Szene

Ketten reißen Vögel nieder;
Silbern glänzt die Haut am See.
Gewalt bricht hart durch deine Lider,
Und schwarze Federn fallen im Schnee.

Ein Engel tanzt vor dunklen Rittern,
Die Köpfe schreien in die Luft.
Und in dem Sturm die Äste zittern,
In rotem Dunst von süßem Duft.

© 1999-2022 Traumnarben | Alle Rechte vorbehalten.